Moskau: OPCW hat Skripal-Test manipuliert

15.04.2018 - Russland erhebt schwere Vorwürfe gegen die Organisation für das Verbot von Chemiewaffen im Fall Skripal. Deren Untersuchungsergebnisse seien manipuliert worden, sagte Außenminister Lawrow. In den Blutproben seien Spuren des chemischen Kampfstoffs BZ nachgewiesen worden, der in der Vergangenheit vom Westen eingesetzt worden sei.

SessionId: 5ae0ce10-6727-4af7-8731-1ff38c9370c0 Device-Id: 3149 Authentication: