Neue Flugzeuge für Lufthansa-Flugschule in Laage

16.04.2018 - Laage (dpa/mv) - Die Lufthansa Aviation Training (LAT) hat am Flughafen Rostock-Laage fünf neue Schulungsflugzeuge und zwei Simulatoren vorgestellt. Die zweimotorigen Maschinen vom Typ Diamond DA-42 «Twin Star» werden die rund zehn Jahre alten Ausbildungsflugzeuge vom Typ Piper PA-44 ersetzen. Mit der Gesamtinvestition von rund zehn Millionen Euro mache sich das Unternehmen fit für die künftigen Herausforderungen, sagte LAT-Geschäftsführer Ola Hansson am Montag. Der massive Bedarf an Piloten und das damit verbundene Wachstum der kommenden Jahre stelle an die Flugschule besondere Anforderungen. Die European Flight Academy, in der alle Flugschulen der Lufthansa Gruppe in Deutschland, der Schweiz und den USA versammelt sind, suche allein in diesem Jahr rund 500 neue Pilotenschüler.

  • Das abendlich erleuchtete Terminal des Flughafens Rostock-Laage. Foto: Bernd Wüstneck/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Das abendlich erleuchtete Terminal des Flughafens Rostock-Laage. Foto: Bernd Wüstneck/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

SessionId: 098d23ea-c9c2-41c9-92c4-8b1aef9f1ed8 Device-Id: 3149 Authentication: