Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Drei Verletzte nach Schusswechsel an High School in den USA

20.03.2018 - Im US-Bundesstaat Maryland hat ein Schüler an seiner High School um sich geschossen. Insgesamt wurden drei Menschen verletzt, sagte der Sheriff des Bezirks St. Mary's, Tim Cameron. Darunter sei auch der Täter. Alle drei seien in kritischem Zustand. Der Vorfall ereignete sich an der Schule in der Ortschaft Great Mills etwa 90 Autominuten südöstlich von Washington. Einem Bericht des Senders NBC zufolge wurde der Täter von einem an der Schule stationierten Polizisten gestellt und in einem Schusswechsel verletzt. Die Schule war für Stunden abgeriegelt.

  • Arcor.de - E-Mail, FreeMail & Nachrichten aus Unterhaltung, Politik, Sport und mehr

SessionId: 7de742d7-851d-4e18-a6e7-4a77b605926d Device-Id: 3149 Authentication: