Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Asylbewerber gibt Brandstiftung im Wohnheim zu

21.03.2018 - Urbach (dpa/lsw) - Nach dem Brand eines Containerdorfes für Flüchtlinge in Urbach (Rems-Murr-Kreis) hat der Verdächtige die Tat zugegeben. Der 22-jährige Bewohner hat demnach am Freitagabend absichtlich eine Matratze angezündet, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Kurz nach dem Vorfall ist er festgenommen worden und sitzt inzwischen in Untersuchungshaft. Zum Motiv des Mannes konnte die Polizei am Mittwochabend keine Angaben machen. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an. Bei dem Brand sind durch Rauch und Wasser alle Zimmer des Container-Komplexes unbewohnbar geworden. Zwei Menschen wurden verletzt. Die 29 Bewohner wurden auf andere Unterkünfte verteilt.

  • Ein Löschfahrzeug steht mit eingeschaltetem Blaulicht an der Feuerwache. Foto: D. Bockwoldt/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Löschfahrzeug steht mit eingeschaltetem Blaulicht an der Feuerwache. Foto: D. Bockwoldt/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

SessionId: 64e7744b-6fb7-41e0-a305-abf72ab2f68d Device-Id: 3149 Authentication: